Rund um den Kirchturm

Seniorenarbeit

Müll, Freya Tel.: 05272/9735

Tegethoff, Bianca Tel.: 05272/390047

Güthoff, Petra Tel.: 05272/394025

Groppe, Ann-Christin Tel.: 05272/3919869


Start in die Winter-Saison 2019/2010:


01.10.19 Seniorennachmittag "Pilgerweg Nethe-Auen-Trilogie"

05.11.19 Seniorennachmittag "Hl. Martin von Porres"

03.12.19 Seniorennachmittag "Einstimmung auf Advent und Weihnacht"


07.01.20 Seniorennachmittag

04.02.20 Seniorennachmittag

10.03.20 Seniorennachmittag

SOMMERPAUSE

06.10.20 Seniorennachmittag

03.11.20 Seniorennachmittag

01.12.20 Seniorennachmittag


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Die Tische stehen festlich geschmückt
bereit; der letzte Seniorennachmittag
in 2016 kann beginnen...



Die Senioren verbringen einige nette Stunden in gemütlicher Runde...


Bei einem der letzten Senioren-Nachmittage in Beller hat Pastor Stock aus Gehrden
über die personelle Situation in unserem Pastoralen Raum Brakeler Land gesprochen
und dabei auch einige Punkte aus dem "Zukunftsbild" des Erzbistums vorgestellt.
Unter anderem hat er einen Zettel mit 12 zentralen Aussagen verteilt,
die das Erzbischöfliche Generalvikariat Paderborn zusammen gestellt hat!



Mehr Informationen zu diesem Thema unter:
www.zukunftsbild-paderborn.de


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Anfang Dezember 2015 trafen sich viele Seniorinnen und Senioren,
um einen ganz besonderen Nachmittag in der Beller Gemeindehalle zu verbringen!

Im Dezember 1975 überlegte Franz Güthoff, ob man nicht mal etwas unterhaltsames für die
älteren Bewohner in Beller anbieten könnte. Schnell fanden sich Gleichgesinnte und
auch Anna Rochel brauchte nicht lange überredet zu werden, diese Aktion mit ihren
hauswirtschaftlichen Fähigkeiten zu unterstützen...
So wurde der erste Altennachmittag in Beller organisiert und mit großer Resonanz durchgeführt.
Zu den ersten Helferinnen gehörten Elisabeth Tegethoff, Wilhelmine Güthoff und Irmtraut Kronenberg.

Im Laufe der Jahre wechselten die Helferinnen, aber immer wieder fanden sich
freiwillige, die diese gute Sache unterstützen wollten!
So gehörten in den Jahren:
Anna Rochel, Elisabeth Tegethoff, Wilhelmine Güthoff und Irmtraut Kronenberg,
Hanna Röben, Liesel Etschmann und Annemarie Tegethoff,
Sabine Müller, Sabine Steinhage, Roswitha Tegethoff und Andrea Groppe zu den fleißigen Damen,
die sich etwa 6 mal im Jahr zu einem Nachmittag in der Halle einfanden, um mit den
Senioren einige schöne Stunden zu verbringen.


Geehrte und einige der Ehrengäste: (von links nach rechts)
N. Tegethoff, H. Steinhage, R. Giefers, Petra Güthoff, Fr. Rosental(älteste Teilnehmerin des Nachmittags)
H. Temme, Freya Müll, Pastor Schink, Bianca Tegethoff und Pastor Schwider

Nun können Freya Müll, Petra Güthoff und Bianca Tegethoff auf insgesamt 40 erfolgreiche Jahre
Seniorenarbeit in Beller zurückblicken!
Das ist auf jeden Fall ein Grund zu feiern und
so sparten Bürgermeister Temme und Ortsvorsteher und Heimatpfleger Hermann Steinhage auch
nicht mit lobenden und anerkennenden Worten.



Die Halle war gemütlich geschmückt und mit zahlreichen Senioren aus Beller und Hembsen
und einigen Ehrengästen gefüllt, und auch für musikalische Untermalung war gesorgt.




Es stellt sich dem Betrachter
allerdings die Frage,
wird man in Beller schon mit 50
zum Senioren-Nachmittag eingeladen? ;-)


Für externe Links zu fremden Inhalten können wir trotz sorgfältiger
inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

©Kopieren, Weitergabe sowie Veröffentlichung – auch auszugsweise –
nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors
18.08.2011


Zurück zur Startseite