Die Kirche(Kapelle) in Beller:

Messzeiten:
Sonntags um 9.00 Uhr
Donnerstags um 18.30 Uhr
eine Woche Messe - eine Woche Vesper/Andacht(im Wechsel)

Für's Navi:
33034 Brakel-Beller / Hembserstr. 6



Aktueller Pfarrbrief für den Pastoralen Raum Brakeler Land
Einlegeblatt 12 Beller
Einlegeblatt 12 Hembsen
Einlegeblatt 12 Erkeln


Rorate-Messe in Beller


Hereinspaziert, hereinspaziert,
zu dieser besonderen Adventsmesse!



Erfreulich viele Gläubige machten sich auf den Weg,
um die besonders feierliche Roratemesse in der
Beller Kirche bei Kerzenschein und adventlicher Musik
mit zu feiern!



Schnell sprang der Funke von der festlich geschmückten Kirche
auf die Gläubigen über und alle ließen sich von der besonderen
Stimmung anstecken!






Weihnachtsliturgie:


BELLER:

Samstag, 23.12. 19.00 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 24.12. (Heilig Abend) /
Montag , 25.12. (1. Weihn.Tag) 9.00 Uhr Festhochamt
Dienstag,26.12. (2. Weihn.Tag) /

Sonntag, 31.12. ( Silvester ) 9.00 Uhr Hl. Messe
Montag , 1.1.18 ( Neujahr ) /



HEMBSEN:

Samstag, 23.12. 17.30 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 24.12. (Heilig Abend) 15.00 Uhr Krippenfeier und 17.30 Uhr Christmette
Montag , 25.12. (1. Weihn.Tag) /
Dienstag,26.12. (2. Weihn.Tag) 10.30 Uhr Hochamt

Sonntag, 31.12. (Silvester) 18.00 Uhr Jahresabschluss-Messe
Montag , 1.1.18 (Neujahr) 10.30 Uhr Hl. Messe



ERKELN:


Samstag, 23.12. 19.00 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 24.12. (Heilig Abend) 16.30 Uhr Krippenspiel anschl. Christmette
Montag , 25.12. (1. Weihn.Tag) /
Dienstag,26.12. (2. Weihn.Tag) 10.30 Uhr Hochamt

Sonntag, 31.12. (Silvester) 18.00 Uhr Jahresabschluss-Messe
Montag , 1.1.18 (Neujahr) /



-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Am 24.10.2017 machte sich eine Schar von Messdiener/innen
aus Hembsen und Beller zusammen mit Vikar zu Bentheim
auf den Weg nach Paderborn, um einige gemeinsame Stunden zu verbringen.
Als Erstes gab es eine spannende Bowling-Runde in der Liborigalerie,
dann ging es für ein kurzes Abendgebet in die Jesuitenkirche und
zum Abschluss gab es noch ein leckeres Abendessen für alle.
Ein wirklich gelungener Nachmittag als Dankeschön für den treuen Dienst
am Altar und um die Gemeinschaft weiter zu stärken! Herzlichen Dank!

Auf los geht's los!
Alle Spieler machen sich
bereit, um eine flotte Kugel
zu schieben!





-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



In unserer kleinen, ländlich geprägten Gemeinde ist besonders das Erntedankfest
immer wieder ein wichtiges Thema, da es hier noch viel Landwirtschaft und
auch den ein oder anderen Bauerngarten gibt. Hier wissen die Leute noch,
wie wichtig es ist, mit den Elementen und dem Wetter zu leben und dass eine gute Ernte
nicht selbstverständlich ist.


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Fronleichnam 2017 in Beller

Land auf - land ab sind an Fronleichnam die Christen bei bestem Prozessionswetter
in den überwiegend katholisch geprägten Gemeinden mit dem Allerheiligsten durch
die Straßen und Felder gezogen, um dem Herrn die Ehre zu erweisen.
So fand auch in St. Joseph Beller eine Prozession für die Christen aus
Hembsen, Beller und Erkeln statt.





-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Hl. Messe an der Mariengrotte in Beller


Alles steht bereit für diese besondere Messe in freier Natur:








Beim Aufräumen heißt es
"Viele Hände, ein schnelles
Ende!"
Vielen Dank an alle Besucher
und Helfer!


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Auch in diesem Jahr kamen wieder die
Messdiener/innen und einige Freunde zusammen,
um Palmsträuße bei Müllers zu binden.
Schon über Jahre eine liebgewonnene Gewohnheit.
Diese Sträuße werden an Palmsonntag in der St. Joseph-Kirche
zu Beller gesegnet und dann gegen eine kleine Spende an
die Gläubigen verteilt.


Auf dem Foto von oben nach unten:
Jan, Robin, Antonia, Franziska, Jana, Johannes, Lasse, Ben und Sabine Müller vom PGR



Sternsinger-Aktion 2017



Nach anfänglichen Bedenken wegen des
Eisregens vom Samstag,
versammelten sich die Könige in Beller
so nach und nach an der Gemeindehalle,
um gemeinsam in die Kirche einzuziehen.



Alle brachten sich in der Hl. Messe mit ein, um den Gottesdienst möglichst feierlich zu gestalten:



Nach der Aussendung ging es dann los,
um den Segen in die Haushalte zu bringen und
für die Kinder in Äthiopien Spenden zu sammeln!



In Beller haben sich 2017 zwölf Könige gefunden, die die gute Aktion unterstützen wollten!
Auf ihrem Weg durch die kleine Gemeinde haben sie 925,70 € gesammelt - alle Achtung!!!
Auch die Beutel, die Pfarrer Koch an die Gemeindemitglieder des pastoralen Raumes Brakeler Land
verteilte, kamen den Sternsingern gerade recht, um die Leckereien, die die Leute ihnen
zusteckten, unterbringen zu können.



hintere Reihe: Sabine Müller(PGR), Leon Stenz, Pastor Syska, Franziska und Robin Happe
vordere Reihe: Johannes & Antonia Köhne, Jan Tegethoff, Ben & Emily Stieneke, Marlon Bode, Leonie & Jana Kaufmann, Josilin Bode


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Aufnahme der neuen Minis in Beller


An Christ König (20.11.16) konnten auch in St. Josef Beller wieder 3 neue Messdiener
in den Hofstaat des Herrn aufgenommen werden.

Vikar zu Bentheim begrüßte
die neuen Ministranten
Leon Stenz,
Johannes Köhne und
Jana Kaufmann
aufs herzlichste.



und auch die "altgedienten" freuen sich über die Verstärkung!
Mit einer größeren Gruppe fällt der treue Dienst am Altar leichter
und macht auch mehr Freude!


Hinten: Franziska und Robin Happe, Vikar zu Bentheim, Pastor Bader, Jan Tegethoff, Antonia Köhne, PGR-Mitglied Sabine Müller
Vorne: Leon Stenz, Johannes Köhne und Jana Kaufmann


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Visitation des Erzbischofs in St. Joseph-Beller


Zur Zeit ist Erzbischof Hans-Josef Becker in unserem Bistum unterwegs,
um das Sakrament der Firmung zu spenden und alle Kirchen und Kapellen
im Verlauf der Visitation zu besuchen.

Auch in der kleinen Gemeinde Beller
hatten sich ältere, jüngere und ganz junge
Christen und einige Ministranten
in der festlich geschmückten Kirche
versammelt, um den Bischof zu begrüßen.



In Begleitung von Pfarrer Koch hat der Bischof gemeinsam mit den Gemeindemitglieder
gebetet und gesungen und sich dann die kleine Kapelle genau angeschaut.



Hocherfreut ließ der Erzbischof sich zeigen,
dass sogar eins der Kirchenfenster seinen
Vorgänger, den Hl. Bischof Liborius aus Paderborn darstellt,
der auch der Schutzheilige unseres Bistums ist!





-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Ehrenamtsfrühstück in Hembsen



Hereinspaziert, hereinspaziert!
Viele fleißige Helfer, die sich übers Jahr
für die Kirchengemeinden Hembsen und Beller
einsetzen und die ein oder andere Aufgabe übernehmen,
waren zum Ehrenamtsfrühstück ins Hembser
Pfarrhaus eingeladen.





KV und PGR standen bereit, um die Besucher zu empfangen und zu bewirten.

Gerne waren die Gemeindemitglieder der Einladung gefolgt und versammelten sich in
netter Runde, um die verschiedenen Köstlichkeiten zu probieren und ein wenig zu plaudern.



Es kann nicht oft genug darauf hingewiesen werden, wie wichtig die kleinen und großen
Hilfeleistungen der vielen Ehrenamtlichen für die Gemeinden sind, um die Kreuzanlagen,
Kirchen, Pfarrhäuser und - gärten in gutem und ansehnlichem Zustand zu erhalten!
So haben die Anlagen in den Dörfern Zukunft!

Zur Zeit werden noch Hobbygärtner für einzelne Beete im Pfarrgarten gesucht.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


25. Jubiläum von Pfarrer Koch in Brakel

Nachdem der Messdienertag an der Michaels-Kirche in Brakel
im vergangenen Jahr so ein großer Erfolg war, gab es auch in
diesem Jahr wieder einen Nachmittag mit Spiel und Spaß für die
Minis des Pastoralen Raumes Brakeler Land.

Nach einigen unterhaltsamen
Stunden ging es dann in einer
Prozession zur Annenkapelle.




An der Annenkapelle angekommen gab es bei dieser Novene einen ganz
besonderen Grund zu feiern: Pfarrer Koch beging sein 25. Jubiläum in Brakel!
Vor 25 Jahren kam er nach Brakel und hauchte dieser früheren Tradition der
Annenverehrung wieder neues Leben ein. Im Laufe der letzten Jahre hat sich diese
besondere Form der Messe an der Annenkapelle zu einem echten Magnet für
die Gläubigen aus den 13 Gemeinden des Pastoralen Raumes Brakeler Land entwickelt,
zu der sich an den Dienstagen vor Annentag um die 400 - 500 Christen aus Nah und Fern versammeln.

Am 13.7.16 konnte Pfarrer Koch
total überrascht seinen Bruder
Pfarrer Heinz Koch begrüßen!
Welch eine Freude!
Außerdem auf dem Bild:
Pastor Schink, Spiritual Städter,
Pastor Weskamp, Pastor Schwider.




3 Fotos entnommen von der Homepage der "Westfalenblatt-Zeitung" vom 14.7.16



Aber damit noch nicht genug der Überraschungen! Vom Pfarrteam in Brakel erhielt er
einen Strauß mit 25 Rosen. Zu guter letzt überreichte ihm Fr. Mertens im Namen der 13 Gemeinden,
der Gremien und einiger Vereine, die dem Pfarrer besonders zugetan sind, einen Gutschein
für eine Stola, auf der auf der einen Seite ein Bild der Annenkapelle gestickt ist und auf
der anderen ein Bildnis der Hl. Mutter Anna. Diese Stola wird zur Zeit in Neuenbeken gestickt und
kann dann voraussichtlich zu Annentag das 1. Mal getragen werden.

Nach der schönen Messe mit den vielen freudigen Momenten, gab es im Anschluß noch einen kleinen
Imbiss für alle Anwesenden, um den Abend mit netten Gesprächen ausklingen zu lassen.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Beim letzten Senioren-Nachmittag in Beller hat Pastor Stock aus Gehrden
über die personelle Situation in unserem Pastoralen Raum Brakeler Land gesprochen
und dabei auch einige Punkte aus dem "Zukunftsbild" des Erzbistums vorgestellt.
Unter anderem hat er einen Zettel mit 12 zentralen Aussagen verteilt,
die das Erzbischöfliche Generalvikariat Paderborn zusammen gestellt hat!



Mehr Informationen zu diesem Thema unter:
www.zukunftsbild-paderborn.de


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Zur Zeit startet das neue Projekt: Pilgerwege durch unsere Region!
Mehr Infos dazu unter orte-verbinden.de

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Erstkommunionfeier in Beller 2016



Nachdem einige Jahre lang keine Erstkommunionfeier in Beller stattgefunden hat,
bzw. die Kommunionkinder in Hembsen mit zur Kommunion gegangen sind,
füllte sich in diesem Jahr die St. Joseph-Kirche mit österlichem Glanz und
3 Kinder gingen zum 1. Mal zum Tisch des Herrn:

vorne:
Leon Schnietz, Jana Kaufmann, Johannes Köhne
hinten:
Franziska Happe, Gemeindereferentin Yvonne Engemann,
Pastor Schink, Bianka Bolte und Antonia Köhne



Bei strahlendem Sonnenschein zogen die Kinder
feierlich in die Kirche ein und feierten die Messe
zusammen mit ihren Familien und zahlreichen
Gemeindemitgliedern! Anschließend verbrachten sie
einen schönen Tag im gemütlichen Kreis zu Hause.




Ein besonderer Dank gilt Frau Engemann und Pastor Schink, die die Kinder auf diesen ereignisreichen
Tag vorbereitet und eine so schöne Feier für die Kinder gestaltet haben.
Auch ein herzliches Dankeschön an alle Anderen, die in vielfältiger Weise geholfen
und zur feierlichen Gestaltung der Erstkommunion beigetragen haben!

Fotos: Jörg Purat



Auch in Bad Lippspringe machte sich eine Schar von Kindern auf den Weg,
um das 1. Mal den "Leib Christi" zu empfangen.



Unter anderem Timo Schilling - Enkel von Franz und Maria Wiedemeier (Fotos: Sandra Müller)



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Auch in diesem Jahr haben sich die
Kommunionkinder und (zukünftigen)
Messdiener/innen wieder bei Müllers
getroffen, um Palmsträuße zu binden
und dann an Palmsonntag an die
Gläubigen zu verteilen!
Die Aktion erbrachte einen Erlös
von 84,50 €! Herzlichen Dank!



.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

10.01. Sternsinger-Aussendungsgottesdienst in Beller


* Nach den Worten des Herodes machten sich die Sterndeuter auf den weiten Weg.
Und der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, zog vor ihnen her
bis zu dem Ort, wo das Kind war. * (Mt 2, 9-10)



Antonia Köhne, Pastor Städter, Franziska Happe, Sabine Müller(PGR), Vivian Jacho,
Jan Tegethoff, Johannes Köhne, Jana Kaufmann, Robin Happe, Leonie Kaufmann, Livia Jacho



Am 10. Januar 2016 machten sich auch die Sterndeuter in Beller auf den Weg,
um die diesjährige Sternsinger-Aktion zu unterstützen und den Segen in die Häuser zu bringen.
Nach einem kräftigen und stürmischen Regenschauer riss der Himmel langsam auf
und die Kinder konnten bei strahlender Sonne ihren Weg weiterziehen.
Überall wurden sie herzlich aufgenommen, konnten Ihr Lied vortragen und den Segen
an die Türen schreiben oder kleben.
In diesem Jahr hat die Aktion die stolze Summe von 851,60 € erbracht.
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Spender!

Die Könige und Königinnen stehen bereit;
auf geht's zum Aussendungs-Gottesdienst!



Segnung der Sterne und der Kreide:



Die Sternsinger versammeln sich um den Altar und beten gemeinsam das Vater unser:


Nun stehen sie bereit, um den Segen in die
Häuser zu bringen und Spenden für die Kinder
in Äthiopien zu sammeln.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Aufnahme der neuen Messdiener/innen in St. Josef-Beller 2015




Segnung der Messdiener-Plaketten

von links nach rechts:
Sabine Müller (PGR), Robin und Franziska Happe,
Annalena Bode, Melanie Menne,
Antonia Köhne und Jan Tegethoff mit
Pastor Städter



Beim Vater unser:

von links nach rechts:
Melanie Menne, Annalena Bode, Pastor Städter,
Antonia Köhne, Jan Tegethoff,
Robin und Franziska Happe
und weitere Kinder der Gemeinde



Auch in der kleinen Gemeinde St. Joseph-Beller
konnten am Christkönig-Sonntag 2 neue Messdiener
in die Schar der Ministranten aufgenommen werden.

Besonders in so kleinen Gemeinden ist es sehr erfreulich,
dass 100% der Kommunionkinder eines Jahres sich für den Dienst
am Altar entscheiden. Nur so kann ein christlich geprägtes
Miteinander in der 200 Seelen-Gemeinde aufrecht erhalten und
die hübsche kleine Kapelle mit Leben erfüllt werden.

Die 4 erfahrenen Messdiener/innen begrüßten ihre “neuen Kollegen”
recht herzlich und auch die Gemeindemitglieder sparten nicht mit anerkennendem Applaus.

Pastor Städter betonte in seiner Ansprache, wie wichtig solche
lichtbringenden und strahlende Momente in unserer zur Zeit manchmal
dunklen, von Terror bedrohten Welt sind!
Er erläuterte außerdem augenzwinkernd,
dass auch der Altardienst nicht frei von Veränderungen und Neuheiten ist.
Haben die Messdiener früher kleine Heftchen mit den Terminen der
1 hl. Kommunion und der Messdieneraufnahme erhalten, gibt es diese Daten
heutzutage als Minicard im Scheckkartenformat für die “Minis”!



Tschüß, sehen wir uns nächsten Sonntag?


Erntedankfest 2015 mit Aktion Minibrot in Beller





Messdienertag mit Besuch der Annen-Novene


Die Messdiener/innen aus
dem Pastoralen Raum
Brakeler Land trafen sich
an der Michaels Kirche in
Brakel und verbrachten einige
nette Stunden bei Spiel und Spaß.





Genau zu der Zeit, als die "Minis" in der Kirche ein
Video über die Kinder in Afrika anschauten, die Spendengelder
der diesjährigen Sternsinger-Aktion erhalten hatten, war ein
kräftiges Regenschauer mit Windböen über Brakel unterwegs.
In der Kirche bekamen die Kinder davon aber kaum etwas mit.

Nach einer Stärkung mit Kuchen und Getränken

machten sich dann alle
mit einem Lied auf den Lippen
auf den Weg zur Annenkapelle,
um die Annennovene mitzugestalten.











Im Annenfeld angekommen, wurden die Ministranten schon von vielen anderen Gläubigen
und von Pastor Koch erwartet.







Als Dankeschön für die gute
Beteiligung bekamen alle noch ein
kleines Kettchen von Pastor Koch
als Andenken an den schönen
Nachmittag überreicht!





Tschüß, bis zur nächsten Messdiener-Veranstaltung in großer Runde.


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Fronleichnams-Prozession in Beller 2015



Bei bestem Prozessions-Wetter fanden sich sehr viele
Gläubige, Fahnenabordnungen, Kommunionkinder, Messdiener und
der Kirchenchor in der Beller Halle ein, um gemeinsam
die Hl. Messe zu feiern und anschließend die Prozession zu gehen.

Besonderer Dank geht auch an Pastor Syska, der bereit war,
den doch anstrengenden Weg mit uns zu zelebrieren und
so zu ermöglichen, dass auch für unsere 3 Gemeinden diese
christliche Tradition aufrecht erhalten werden konnte!
Nach einer feierlichen Messe machten sich die vielen Gläubigen
auf den Weg, um mit Gebeten und Liedern das Allerheiligste zu ehren.

Der ein oder andere war allerdings erstaunt oder sogar sehr enttäuscht,
dass in diesem Jahr an “Henzen Kreuz” keine Station aufgebaut war!
Bei den Planungen im Vorfeld der Prozession hatte sich leider niemand
gefunden, diese Station herzurichten und zu schmücken.
Einigen ist dieser große Verlust erst während der Prozession klar geworden
und so konnte sich bei den Gesprächen im Anschluss an die Prozession bei
einem kl. Imbiss, doch noch jemand finden, der sich spontan bereit erklärte,
im kommenden Jahr die Aufgaben an diese hübsche Station zu übernehmen!!!

Dabei ist uns wieder bewusst geworden, wie wichtig solche alten Traditionen
besonders für unsere ländlich und kirchlich geprägte Gegend sind und
auch, dass viele unserer liebgewonnenen Gewohnheiten nur durch den unermüdlichen
Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer möglich ist!




Frühstück im Pfarrhaus


An diesem Sonntag waren wieder alle, die ehrenamtlich für die Kirchen Hembsen/Beller und
ihre Gremien aktiv sind, zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen!

Viele Leckereien standen für die zahlreichen "Helferlein" bereit:



Man saß gemütlich drinnen oder dank des sonnigen Wetters auch draußen, zusammen...





... und tauschte sich über dieses und jenes aus! Schon jetzt freuen sich alle auf das nächste Treffen
am kommenden Donnerstag bei der Fronleichnamsprozession in Beller!!!


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-




BELLER:
Sonntag, 29.03.15 9.00 Uhr
Hl. Messe mit Segnung der Palmsträuße,
die viele fleißige Hände wieder für
alle Kirchenbesucher gebunden haben!
Das Verteilen der Palmsträuße erbrachte
einen Erlös von 58,00 € (für die KÖB-Hembsen)!


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Am 24. Januar 2015 haben sich die diesjährigen KOMMUNIONKINDER in Hembsen in der Hl. Messe vorgestellt,
und den Sonntag danach gestalteten sie die Hl. Messe in Beller mit:



Auf die Kommunion werden aus Beller
Antonia Köhne und Jan Tegethoff vorbereitet und aus Hembsen
Bastian Ebbers, Leander Fromme und Emilio Lehmann.


Anfang Januar waren die Kommunionkinder und einige Andere schon für die Sternsinger-Aktion unterwegs.

Die Könige und Könniginnen
stehen bereit, um für die
Sternsinger-Aktion 2015 durchs
Dorf zu ziehen, den Segen zu den
Häusern zu bringen und Spenden für
hilfsbedürftige Kinder zu ersingen.



Auf los geht's los:


Versehen mit dem Segen durch Pastor Stille und den guten Wünschen der Gemeinde
machen sich alle Sternsinger auf den Weg und lassen sich auch von Sturm und Regen nicht aufhalten!



Linke Bild: Johannes, Jana, Leonie, Melanie, Jan, Antonia. Rechte Bild: Annalena, Vivian, Livia, Franziska, Robin

Die Sternsinger-Aktion erbrachte in Beller 832,30 €! Herzlichen Dank den Königen und Helfern,
aber natürlich besonders auch den Spendern.



Engel aus alten Gotteslob-Büchern

Die Messdiener/innen und (zukünftigen) Kommunionkinder trafen sich,
um aus alten Gotteslob-Büchern schöne Engel zu basteln!
Unter Anleitung von Sabine Müller und
Melanie Menne bastelten die Kinder
fleißig für die Deko zu Hause und
den Kirchenschmuck.
Einige Engel werden auch beim nächsten
Kaffee-Nachmittag an die Senioren verschenkt.




(Johannes, Jan, Leonie, Melanie,Annalena, Antonia) (Robin, Johannes, Jan, Leonie, Melanie)


Wer die Engel nachbasteln möchte, findet die Anleitung unter:
www.bistum-osnabrueck.de/startseite/2013/basteln-mit-dem-gotteslob.html


Am Christkönigs-Sonntag sind in vielen Gemeinden die neuen Messdiener/innen in die Schar
der "Minis" aufgenommen worden. So auch 2014 in Hembsen!

von Oben links nach unten
Gina, Femke, Julia, Niklas, Max, Pastor Städter
Maike, Lea, Anna-Sophie, Felix,
Marei, Sophia, Pia, Tim, Friedrich
und die "Neuen":
Leo, Janne, Lena, Ben


Nach der feierlichen Messe, die vom Kirchenchor begleitet wurde,
gab es für alle Pizza in den neu gestalteten Räumen des Pfarrhauses.



-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.


Erntedank-Messen auch in unseren Gemeinden


Auch in unseren Gemeinden wurde am 1. Wochenende im Oktober
das Erntedankfest mit Aktion Minibrot begangen.

Die Aktion Minibrot erbrachte
in Beller die stolze Summe
von 72,20 €!
Herzlichen Dank an alle, die diese
Aktion unterstützt haben!



Pfarrfest in Hembsen

Schon 2 Wochen vor dem Pfarrfest "rund um das Pfarrheim in Hembsen" und zu etlichen Terminen
trafen sich die KFD, der Pfarrgemeinderat, der Kirchenvorstand und freiwillige Helfer zum gemeinsamen
Arbeiten. Es wurde gestrichen, geputzt, Erde heran- und auseinandergefahren, geharkt, geschnitten und
Beete gesäubert. Viele, viele Gedanken zum Fest reiften so beim eifrigen Miteinander...
Endlich war der Tag gekommen. Am 24. August 2014 wurde um 8:30 Uhr entschieden, den anfänglichen Regentropfen
und allen Unkenrufen zum Trotz, den Gottesdienst draußen zu feiern - und es war gut so!
Viele fanden den Weg in den Pfarrgarten und sogar die Sonne lachte während der Familienmesse
"Wir knüpfen ein buntes Netz der Gemeinde", die von jungen Müttern hervorragend und mit viel Herz
vorbereitet worden war.
Die Sorge, dass die Töne der Lieder des Chores während der Hl. Messe unter freiem Himmel verloren gehen,
war unbegründet - das Singen klappte wunderbar.
Nach dem Gottesdienst segnete Pastor Schink die neuen Räume der Pfarrbücherei, die auch den ganzen Tag
über gut besucht war. Danach wurde vom Kirchenvorstand und von der KFD für das leibliche Wohl gesorgt.
Langeweile kam nicht auf. Für die Kinder waren viele Spiele von Josef Hillebrand vorbereitet worden.
Das Simulationsschießen des Schießvereins Beller war eine Attraktion. Für die Teilnehmer und Sieger-/innen
winkten am Ende tolle Preise, die Pastor Koch humorvoll und überzeugend an den "Mann" brachte.
Ein gern gesehener Gast war das Jugendmusikorchester des Musikzuges. Hier zeigten die Jüngsten, was sie schon
alles "drauf haben".
Für eine besonders erfreuliche Überraschung sorgte am späten Nachmittag der Feuerwehr-Spielmannszug,
als er in den Pfarrgarten einmarschierte und Groß und Klein mit seinen Darbietungen erfreute.
Es war schon dämmrig (Dämmerschoppen) als die letzten den Pfarrgarten verließen.

Das Resümee: Alles super gelaufen!
Die Organisatoren/-innen bedanken sich bei allen die gekommen sind, bei den Kuchen- und Salatspenderinnen und
unzähligen Helfern, die dieses Fest erst ermöglichten.
Die Begeisterung der Gäste entschädigt für alle Mühe.
Für welchen Zweck der Erlös des Pfarrfestes verwendet werden soll, wird in Kürze bekannnt gegeben.

(Der Bericht wurde von Ursula Groppe zur Verfügung gestellt)




Am 25. August 2014 fand die Starterveranstaltung des Pastoralen Raumes Brakeler Land statt.
Informationen finden Sie unter www.pr-brakel.de


"Mein Hirt ist Gott der Herr..."








Viel los in unseren Gemeinden:


Messdiener-Fahrt zum Liborifest in Paderborn


Am 29.07. machte sich eine Schar Messdiener/innen aus unseren Gemeinden
auf den Weg, um mit vielen anderen "Minis" an einem extra Pontifikalamt im
Paderborner Dom teilzunehmen.
Nach diesem ganz besonders feierlichen Gottesdienst ging es dann gemeinsam auf die Kirmes.
Die Spaaaannung steigt - gleich gehts los



Auch im nächsten Karussell gehts mit Schwung in die Runde,
bis es dem ein oder anderen schwindelig wird ;-)



Nur eine Woche später gibt es dann für die Messdiener/innen einen
weiteren Höhepunkt im Kirchenjahr: das Annentags-Fest in Brakel!!!
Für die jungen Mitglieder der Gemeinde ist es eine ganz besondere Ehre,
an diesem Tag bei der Prozession und dem Gottesdienst an der Annenkapelle
mit zu dienen!



Fronleichnams-Prozession am 19. Juni 2014 in Beller

Die Kirchenvorstände und der Pfarrgemeinderat Hembsen/Beller sind
begeistert, dass auch in diesem Jahr in Beller die Fronleichnams-
und Josefsprozession wieder großen Anklang gefunden hat.
Viele Gläubige, Fahnenabordnungen, Kommunionkinder, Messdiener und
Mitglieder der Gremien aus Hembsen, Beller und Erkeln nahmen
gemeinsam an der Prozession teil, so dass sie wieder eine besonders
schöne und feierliche Atmosphäre ausstrahlte!
Auch der anschließende Imbiss und Umtrunk wurde gerne angenommen.
Schön, dass die Gemeinden aus dem Pastoralverbund so gut und
harmonisch zusammenwachsen und schon jetzt viele Aktionen zusammen veranstalten.

Frühstück im Pfarrhaus am 29.06. in Hembsen
Zur Freude des Pfarrgemeinderats und des Kirchenvorstands sind
viele fleißige Geister, die sich übers Jahr tatkräftig für die
Belange und Aufgaben in unseren Kirchengemeinden St. Johannes Baptist
und St. Josef einsetzen, der Einladung zum gemütlichen Frühstück ins
Pfarrhaus Hembsen gefolgt. In gemütlicher Runde konnte man die kleinen
Köstlichkeiten vom Büfett bei netten Gesprächen genießen und sich über die
Ereignisse und Feiern im Laufe des Kirchenjahres austauschen.
Viele Gäste waren erstaunt, wie viel Platz das Pfarrhaus für solche
Veranstaltungen bietet, so dass es auch in Zukunft sicher immer wieder
gerne für ähnliche Treffen genutzt werden wird!

Schon jetzt wird auf das Pfarrfest am 24. August im und ums Pfarrhaus in Hembsen hingewiesen.



Auch die 1. Annen-Novene in diesem Jahr stand unter der Überschrift:
"Wir gehören zusammen!"
13 Vertreter der einzelnen Gemeinden des zukünftigen
Pastoralen Raumes Brakeler Land waren zusammen mit etwa 400 Gläubigen
zum Gebet an der Annenkapelle versammelt.



Als Zeichen der Zusammengehörigkeit
stellten die Vertreter der Gemeinden je
eine Kerze auf den Altar,
die später mit in die Kirchen der
Heimatkirchen genommen wurde.



Unsere drei Gemeinden werden nun von Pfarrer Koch in Brakel mit betreut.
Auch Hochzeiten, Taufen, Beerdigungen.... müssen jetzt im Pfarrbüro Brakel angemeldet werden!
Telefon: 05272/5483
pfarrbuero-brakel@pr-brakel.de
Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch u. Freitag 9.00 - 10.30 Uhr
Donnerstag Nachmittag 14.30 - 16.00 Uhr
Dienstag geschlossen

Donnerstags von 14.00 - 16.00 Uhr können im Pfarrbüro Hembsen
auch weiterhin Messintentionen bestellt werden!
Pfarrbüro Hembsen


SEELSORGER im Pastoralen Raum


Das neue Gotteslob



Nach Erstkommunion und Firmung wurde Ende Mai auch in unseren Gemeinden
das NEUE GOTTESLOB in den Gottesdiensten eingeführt!
Wie gewohnt liegen wieder einige Exemplare für den Gebrauch in der Kirche bereit.

Da dies neue Gebets- und Gesangbuch aber besonders auch als HAUSBUCH
zur Hilfe für das persönliche Gebet, sowie gottesdienstliche Feiern in der Familie
konzipiert ist, empfiehlt sich eine persönliche Anschaffung für Zuhause!
Es finden sich in dem Buch die Gebete für den Alltag, für Trauerfälle, Andachten
und Vespern, aber auch Liedern wie:
- "Der Mond ist aufgegangen...",
- "St. Martin...",
- Das "Heilig" von Schubert und vieles neue, aber auch altbewährte mehr.

Weitere Informationen zum neuen Gotteslob

Palmsträuße binden für Sonntag



Auch im Jahr 2014
fanden sich wieder einige Kinder
bei Müllers ein,
um Palmsträuße zu binden.
Einige Messdiener/innen waren allerdings
verhindert, weil zeitgleich Elternsprechtag
an der Schule war.



Erfreulicher Weise hatten sich auch 2 Firmbewerber für ein kleines Praktikum
"Palmsträuße binden" eingetragen, so dass die Sträuße schnell zusammen gestellt waren.



Zum Abschluss gab es wieder eine kleine Stärkung für alle,
die zuvor auch von den Firmlingen zubereitet wurde.



Sternsinger-Aktion 2014 in Beller


Nachdem es sich in der Früh kräftig ausgeregnet hatte,
zogen die Sternsinger in Beller bei strahlendem Sonnenschein
und frühlingshaften Temperaturen los, um für die gute Sache
Geld zu ersingen und zu sammeln.
In dem kleinen Nethedörfchen kamen wieder 2 Gruppen Könige zusammen,
weil es zu einer liebgewonnenen Gewohnheit geworden ist, dass nicht nur
die Kinder aus Beller mitmachen, sondern auch Cousinen und Freunde aus
anderen Orten!
So kam auch in diesem Jahr wieder die stolze Summe von 848,30 € zusammen.
Allen Königen, Helfern und Spendern herzlichen Dank!!!

hinten: Melanie Menne, Pastor Schink
mitte: Jana Kaufmann, Antonia und Johannes Köhne,
Robin Happe
vorne: Leonie Kaufmann



hinten: Carina und Annalena Bode, Livia Jacho,
Pastor Schink, Franziska Happe,
vorne: Vivian Jacho und Jan Tegethoff




ERNTEDANK


Am 1. Oktoberwochenende fand in Beller, wie auch in vielen anderen Gemeinden,
wieder ein Erntedankgottesdienst statt.
Die Messe war mit besonderen Texten und Liedern sehr feierlich gestaltet und auch
das Gotteshaus hatte sich
extra fein für diesen
Anlass herausgeputzt.
Zum Ende der hl. Messe
boten die Messdiener dann
noch "Minibrote" an.


Am 21.03. marschierten
die Messdiener und Kinder
durch das SCHNEEgestöber,
um auf Müllers Garage
FRÜHLINGS-Palmsträuße für
die Kirche zu binden.
Gut gelaunt ging es mit der Hilfe
von Eltern und Großeltern ans Werk,
damit für Palmsonntag genug Sträuße
für alle Gläubigen bereit gehalten werden konnten.



Die Kinder von links nach rechts:
Leon, Franziska, Robin
Antonia, Jan und Melanie.




Nach getaner Arbeit, gab es dann kleine Leckereien für alle;
die Waffeln aber wetterbedingt nicht mit Eis, sondern Pudding gefüllt.

Die Aktion erbrachte 85,75 € für den St. Raphael-Kindergarten in Erkeln!
Herzlichen Dank an alle!!!


Sternsingeraktion


Am 06. Januar 2013 zogen auch in Beller die hl. 3 Könige durchs Dorf.
Einige der Mitwirkenden sind schon oft für die gute Sache dabei gewesen,
aber ein paar ganz junge Könige hatten in diesem Jahr ihre Prämiere.
Sabine Müller ist sehr froh, dass auch schon die ganz Kleinen sich für
diese gute Aktion mit einbringen und so immer wieder 2 Gruppen
zusammen gestellt werden können!

Hintere Reihe:
Carda Letizia Thier, Annalena Bode, Robin Happe,
Livia Jacho, Franziska Happe,
Melanie und Fabian Menne und Pastor Weskamp
Vorne:
Antonia Köhne, Leonie und Jana Kaufmann



Die Aktion erbrachte in Beller
eine Summe von 892,35 €!
Allen Königinnen und Königen,
Helfern und Spendern herzlichen Dank!!!





Aufnahme der neuen Messdiener in Beller



Nachdem in Beller einige Jahre kein Kind zur Erstkommunion gegangen und dadurch
auch keine neuen Messdiener in der Kirchengemeinde dazugekommen sind,
konnten am 25.11.2012 drei neue Minis der Gemeinde vorgestellt werden.
Nach einigen Wochen der Übung und Vorbereitung konnten am Christkönigssonntag,
dem klassischen Sonntag der Jugend, 3 neue Messdiener/innen gesegnet und in die Schar
der Messdiener aufgenommen werden.
Auf den ehrenvollen Dienst am Altar, aber auch schöne Ausflüge und Wanderungen freuen sich:
Robin und Franziska Happe und Annalena Bode
(vordere Reihe) zusammen mit
(hinten)
Vikar Städter, (Alt)Messdiener und Lektoren
Fabian und Melanie Menne, Sarah Bode
Gruppenleiterin Sabine Müller
und Küster Thomas Groppe



Am 18.11. wurde in Beller ein neuer Kirchenvorstand gewählt bzw. bestätigt.
Die Kanditaten Groppe Stefan, Beineke Karl und Ferdinand Bolte konnten 29-31 Stimmen
für sich gewinnen, wodurch sich ihre Amtszeit bis 2018 verlängert.
Wir gratulieren recht herzlich!!!

Auch in diesem Jahr
nahmen die Beller Messdiener
und einige der vielleicht
zukünftigen Minis
an der Aktion
Weihnachten im Schuhkarton teil.



Am 07.10.2012 fand auch in Beller
wieder das Erntedankfest
mit "Aktion Minibrot" statt.

62,00 € können für die gute Sache
überwiesen werden!




Am 30. April 2012 endete die Dienstzeit unseres Pastors Siegfried Schink in Beller, Erkeln und Hembsen.
Pastor Schink ist ab 01. Mai 2012 Ruheständler und aus dem Pfarrhaus in Hembsen ausgezogen.

Mehr zu Pastor Schinks Abschiedsfeier: Abschiedsfeier

Nach einer kurzen Umbauphase präsentiert sich der Altarraum
in der Beller Kirche nun neu gestaltet:
Vorher ---> Nachher

Nach der Umgestaltung ist die Stufe zum Altar jetzt tiefer in die Kirche hinein
und reicht quer durch die Kirche von Wand zu Wand.




Sternsingeraktion



Am 08. Januar 2012 zogen auch in Beller die hl. 3 Könige durchs Dorf
und trotztem dem scheußlichen Wetter mit Dauerregen,
um sich für die gute Sache einzusetzen!

Hintere Reihe:
Sarah Bode, Fabian Menne,
Pastor Schink,
Bianka Bolte, Melanie Menne
Vordere Reihe:
Carda Letizia Thier, Annalena Bode,
Livia Jacho, Franziska Happe,
Ganz vorne:
die kleine Jana Kaufmann.



Auf Grund des demographischen Wandels, der auch vor Beller nicht Halt macht,
gibt es immer weniger Kinder um Grundschul- bzw. Kommunionkinderalter, die
bei den heiligen 3 Königen mitmachen könnten.
Deshalb waren in diesem Jahr auch 1. Klässler und sogar Kindergartenkinder mit dabei!

Um so erfreulicher ist bei knapp 230 Einwohnern in dem kleinen Beller
eine Spendensumme von 850,00 € für die Sternsinger-Aktion 2012.

Allen Königinnen und Königen, Helfern und Spendern herzlichen Dank!!!


.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Im Jahre 1741 wurde in Beller eine kleine Kapelle unter
der Leitung von Pastor Detmarus Schmidts gebaut.
Sie stand am Schulplatz und war sehr klein.
Links und rechts gab es nur 2 Bänke. Der Hochaltar war der
selbe wie heute!
In dieser Kapelle war eine Tafel mit der Inschrift:

DIESER ALTAR SOLL DAUERND DIR,
GELIEBTER JESUS,
UND DER MUTTER UND
DEM HL. JOSEPH GEWEIHT SEIN
SO WILL ES DEIN SCHUTZBEFOHLENER JOSEPH

Detmarus Schmidts, Pastor im Jahre 1741



Als 1921 die jetzige Kapelle unter der Leitung von Bäcker Runge
gebaut wurde, hat man die Tafel mit der Inschrift
in der Wand des Altarraums unter dem Lavabo
(wo Wein und Wasser bereit gestellt werden) eingelassen.

1997 wurde die Kapelle unter der Leitung von Pastor Rath
(Vikar aus Brakel) renoviert. Am 24. August 1997 beim feierlichen Wiedereinzug wurde auch der neue
Pastor Schink eingeführt.




Die Kirchenfenster stellen folgende Heilige da:
Hl. Elisabeth
dagestellt mit dem Korb Kartoffeln aus der Legende
(vorne links)
Hl.Theresa
Zu ihren Füßen ein kl. Bild der Beller Kirche
(mitte links)
Hl.Mathilde
(hinten links)
Hl.Johannes
Kirchenpatron von Hembsen
(vorne rechts)
Hl.Konrad
(mitte rechts)
Hl.Liborius
dagestellt mit dem Pfau, dem Bischofsstab
und dem Dom zu Paderborn
(hinten rechts)


Weitere Informationen siehe unter:
Pastoraler Raum Brakel


Erholungswerke und Bildungsstätten:
Schloss Gehrden
St. Bonifatius-Elkeringhausen



Zurück zur Startseite

Für externe Links zu fremden Inhalten können wir trotz sorgfältiger
inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

©Kopieren, Weitergabe sowie Veröffentlichung – auch auszugsweise –
nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors
18.08.2011